PY pres. GENERATION Y


Datum/Zeit
Date(s) - 08.12.2017 - 09.12.2017
19:30 - 0:00

Veranstaltungsort
Luise – the Cultfactory


Die Generation Y. Die Millennials. Die „digital natives“. Genau diejenigen, die in einer „Multioptionsgesellschaft“ groß geworden sind und deshalb stets improvisieren und nie im Voraus planen. Die „Unfähigen“. Die Generation Chips. Die „Glück- statt Geldjäger“. Die Generation, die alles in Frage stellt und genau deshalb stets in Frage gestellt wird.

Sind das alles nur Vorurteile und Stereotype? Oder entspricht das gar dem tatsächlichen Phänotyp der Generation Y? Steuern wir auf das Ende zu, wenn alle künftigen Generationen so ticken? Sind wir schon am Ende?

Eine fünfköpfige Band aus Nürnberg räumt mit all diesen abstrusen Überlegungen und Hirngespinsten der oberen Zehntausend grundlegend auf: Phenotype Y ist der Inbegriff, die Inkarnation der Generation Y, das exakte Abbild und Erscheinungsbild, der Phänotyp der gesamten Generation.

Am 8. Dezember 2017 spielen Phenotype Y live in der Luise – The Cult Factory in Nürnberg und bringen als Support noch mehr Vertreter der Generation Y mit: Die Würzburger Band „Drowning In You“ sowie die lokalen Newcomer „One Car Limited“ sind ebenfalls am Start und gemeinsam werden diese drei Bands der Welt ein für allemal klarmachen, dass die Generation Y mehr drauf hat als Instagram, Snapchat & Co.

Los geht’s mit One Car Limited: Vier Jungs und ein Mädel aus der Umgebung Nürnberg wollen, zusammengequetscht in einem Auto, mit ihrer Musik die Welt erobern. In diesem machen sich fünf furchtlose Musiker auf den Weg mit einer Mischung aus Rock und Metal. Harte Rhythmik, vibrierende Klänge und ein einzigartiger Gesang zeichnen ihren Weg in die endlosen Weiten der Musiklandschaft. Jedes der Bandmitglieder hat eine Hand am Steuer/Lenkrad und gemeinsam steuern sie den Verlauf der Bandgeschichte was sich auch in ihren Liedern widerspiegelt. Zusammen zeigen Sie, was Musik wirklich für einen selbst bedeuten kann!

Weiter geht’s mit Drowning In You: Mit harten, zweistimmigen Gitarrenriffs, knackigen Soli und melodischem Gesang sowie druckvollem Screamo verbinden Drowning In You Elemente des Alternative Rock mit modernem Post-Hardcore. Seit ihrer Gründung Anfang 2015 gibt die Band dabei ihr Bestes, um sich nicht durch musikalischen Einheitsbrei, sondern mit immer wieder frischem Hörmaterial in die Ohren und Herzen ihrer treuen Fans zu spielen… Dabei liegt das Hauptaugenmerk darauf, unberechenbar zu bleiben – wenn diese Jungs mal eine ruhige Ballade anschlagen, so nur um euren Ohren etwas Ruhe vor dem gnadenlosen Sturm zu gönnen! Ende 2015 erschien die auch auf Spotify und iTunes zu findende EP „Worth Fighting For“, eine Single inklusive Musikvideo folgte mit „A Million Fires“ ein Jahr später. Seit 2017 stehen die fünf Jungs bei Boersma Records unter Vertrag.

Zum Schluss dann Phenotype Y: Mit einer Mixtur aus punkigen Gitarrenriffs, Rock’n’Roll-Solos sowie Alternative- und Hardcore-Elementen wird zum krönenden Abschluss des Abends Phenotype Y ein für allemal mit den Vorurteilen gegenüber der Generation Y aufräumen.